Skip to main content

Asrock Mainboard

Wichtige Informationen zum Asrock Mainboard

Herzlich willkommen lieber Leser. Schön, dass du dir Zeit für diesen Beitrag nimmst. Heute habe ich ein interessantes Thema für dich. Ich berichte heute über das Asrock Mainboard. Ich werde dir ein bisschen über Asrock erzählen, dir die Produktpalette vom Asrock Mainboard zeigen und noch meine eigene Meinung dazu kundtun (solange diese irgendjemanden interessiert. 🙂 )

Das Unternehmen Asrock

Asrock oder auch oft ASRock geschrieben, ist ein sehr junges Unternehmen. Erst im Jahre 2002 hat es sich von ASUS ausgegliedert und ihren sitznach taiwan verlegt. Hier stellt das Unternehmen nun allerhand Software und Hardware her. Unter anderem natürlich auch das Asrock Mainboard.

Das Hauptgeschäft von Asrock war und ist immer noch das Mainboard. Neben diesem st AsAsrock Mainboardrock auch mit der Herstellung von Mini PC´s in den Markt mit eingestiegen. Ebenfalls werden seit kurzem auch Industrie PC´s von Asrock hergestellt. Um die Zielgruppe ein wenig zu erweitern, hat Asrock auch das Geschäft mit Servern, Servermainboards und Netzwerktechnologie begonnen.

Das hier erwähnt Asrock Mainboard werde ich im folgenden noch weiter erklären.

Binnen drei Jahren (von 2007-2009) hat Asrock ein sehr großes Wachstum, verzeichnen können. Der Börsengang brachte eine Menge kapital in das Unternehmen und konnte es so im Jahre 2009 zu drittgrößten Hersteller von Mainboards machen.

Die Produktpalette von einem Asrock Mainboard

Auch Asrock hat innerhalb des Angebots an Mainboards weitere Gliederungen vorgenommen, die ich hier kurz nennen und erläutern möchte.

  • Extreme Series

Ein Asrock Mainboard der Serie Extreme hat folgenden Slogan: „Erschaffe Träume, kreiere Realität“. Dieses Asrock Mainboard richtet sich also vor allem an Benutzer, die viel Zeit mit der Erstellung von Inhalten verbringen und die dafür nötgen Extras brauchen. Das knnten zum Beispiel sein:

  • Industriedesigner
  • 3D Designer
  • Architekten
  • Künstler
  • Grafikdesigner
  • Fotografen
  • Modedesigner

Für solche Leute ist das Mainboard der Extreme Serie wie geschaffen und ich erkläre dir jetzt, warum das so ist.

Zwei PCI Express Slots der dritten Generation sorgen dafür dass sich neben normalen Grafikkarten auch professionelle Workstations installieren lassen, die die Design Arbeit deutlich erweitern. Drei M.2 Anschlüsse, welche sich auch mit den PCI Express Slots verbinden lassen, sorgen dafür, dass die Rate der übertragbaren Daten auf bis zu 30 Gb/s kommen kann. Dies ist vor alem in der Videobearbeitung wichtig. Ebenfalls unterstützt er den Festplattenanschluss SATA 3 mit bis zu 6 Gb/s. Durch USB 3.1 Slots wird die Datentransferrate nochmals fast verdoppelt.

  • Gaming Series

Wie fast jeder Hersteller von Mainboards bietet ach Asrock unter dem Asrock Mainboard eine Gaming Serie an. Dieses wirbt bei Asrock vor allem mit Atmosphre und Extras, welche das Spiel entscheiden sollen.

So verfügt beinahe jedes Modell über die Purity Sound Technologie. Diese ist in der Lage den Sound gezielt zu selektieren und dann ebenfalls gezielt zu verstärken und anzupassen. Um der Leistung von großen Spielen gerecht zu werden, ist jedes Asrock Mainboard der Gaming Serie mit den neuen Xenon Prozessoren der sechsten Generation von Intel kompatibel. Allerdings gibt es auch viele Modelle, die AMD kompatibel sind. Hier muss ich Intels Xenon Prozessoren leistungstechnisch auf jeden Fall den Vortritt lassen. Folgende Teile sind auf dem Mainboard mit einer Gaming Armour ausgestattet. Das heißt, dass sie extra beständig gegen Hitze und eventuelles Übertakten sind:

  • Audio Ein,- und Ausgänge
  • Steckplätze
  • Die Kühle auf dem Mainboard
  • Internetverbindungen und Internetanschlüsse
  • PCI Express Verbindungen und Steckplätze

Dadurch wird gewährleistet, dass die produzierte Leistung von dem Asrock Mainboard auch übernommen und genutzt werden kann.

Ein Mouse Port lässt dich deine Pollingrate individuell anpassen. Die Pollingrate besagt, wie oft dein Rechner die Maus nah Informationen abfragt. Je höher desto öfter. Durch eine erhöhte Pollingrate wird dann zum Beispiel deine Bewegung schneller übertragen, was in Ego-Shootern sehr wichtig sein kann. Ebenfalls sehr wichtig bei einem Ego Shooter ist Zielgenauigkeit. Über einen Shortcut lässt sich bei diesem Asrock Mainboard ein Sniper Key aktivieren, der die Zielgenauigkeit automatisch erhöht, da er die Mausgeschwindigkeit ändert.

  • Overclocking Series

Auch Asrock hat eine eigene Serie zum gezielten Übertakten. Da ich diese Funktion bereits in meinem Beitrag über das Gigabyte Mainboard erwähnt habe und sich diese hier nicht markant geändert haben, werde ich mich hier ein wenig kürzer fassen. Die wesentlichsten Funktionen, die das Asrock Mainboard zum Übertakten mitbringt, sind:

  • Eine externe Einheit, die einen Grundtakt erzeugt und hält und somit mehr Kontrolle über das übertaktete System hat.
  • Die Stromphasen sind so entworfen, dass die CPU ständig mit Strom versorgt wird. Ebenfalls wird so das System stabilisiert und eine höhere Leistung erreicht.
  • Wieder wurden M.2 Anschlüsse verbaut, um die Transferrate zu steigern.
  • Unterstützt werden die neuesten DDR 4 Module, für bessere Ergebnisse beim Zwischenspeichern.

Um dir ein wenig Arbeit zu ersparen, hier noch eine kleine Empfehlung meinerseits:

[asa Box]B0058HUQJ0[/asa] Mainboard kaufen

Meine Meinung zu dem Asrock Mainboard

Ich hatte bereits das Glück mit einem Asrock Mainboard zu arbeiten. Ich war und bin sehr überzeugt und finde die Produktpalette klasse. Außerdem haben alle Modelle ein tolle Design, was aber nicht unbedingt entscheidend ist. Ich denke, dass der Schub, den Asrock in den letzten 8 Jahren erfahren hat, sie in der Produktion sehr weit nach vorne gebracht hat, sodass immer bessere Produkten entstanden. Allerdings muss ich auch sagen, dass die Produktbeschreibungen und die Informationen für den Kunden sehr dürftig sind. Ich musste lange suchen, bis ich auf brauchbares Material in Bezug auf das Asrock Mainboard gestoßen bin. Aber ich muss sagen, das sich diese Mühe lohnt.

Zusammenfassung

Asrock hat sich im Jahre 2002 von ASUS ausgegliedert und ist dann schnell an die Börse gegangen. Dies brachte enormes Wachstum und machte sie schnell zu einem der besten Mainboardhersteller. Schnell wurde auch das Angebot um Industrie PC´s und Server erweitert.

Die Produktpalette von einem Asrock Mainboad umfasst folgende Spezifikationen:

  • Extreme Series
    • für Designer, die bei der Arbeit Inhalte erstellen und somit gute Leistungen und Übetragungen benötigen
  • Gaming Series
    • Alle Bauteile auf Gaming optimiert, Express Steckplätze für gute Grafikkarten, Anpassung der Pollingrate für direkte Vorteile im Spiel
  • Overclocking Series
    • konstante Stromversorgung, Stabilisierung de Systems, ständige Kühlung, verstärkte Komponenten

Meiner Meinung nach sehr qualitative Mainboards und Produkte. Allerdings sind Verbesserungen im Kundenumgang und in der Informierung der Kunden möglich.

Fazit

Vielen Dank, dass du Asrockdir Zeit für meinen Beitrag „Asrock Mainboard“ genommen hast. 🙂 Ich hoffe wirklich sehr, dass du hier hilfreiche Inhalte und neue Ideen finden konntest. Falls bei dir eine Frage offen stand, würde es mich freuen, wenn ich sie dir mit meiner Seite beantworten konnte. Falls dir mein Artikel gefallen hat, würdest du mir einen riesigen Gefallen tun, wenn du ihn teilen und verbreiten würdest. Das würde mir enorm weiterhelfen. Falls du diesen Beitrag nicht mochtest, kontaktiere mich bitte und sag´ mir, was du erwartet hättest. Nur so können wir gemeinsam besser werden.  Ich wünsche dir noch ganz viel Spaß und einen schönen Tag!