Skip to main content

Mainboard Aufbau

Der Mainboard Aufbau – das musst du wissen

Hallo mein Freund, herzlich willkommen zu meinem nächsten Beitrag. Heute gibt es interessante Infos und Tipps zum Mainboard Aufbau. Ebenfalls werde ich dir am Ende von dem Beitrag noch eine Empfehlung von einem Mainboard, welche ich sehr gut finde, aussprechen. Viel Spaß!

Der Mainboard Aufbau

Ich habe mich hier jetzt schon sehr viel über Funktionen und Komponenten vom Mainboard ausgelassen. Auch die innere Funktionsweise und die einzelnen Anschlüsse bin ich durchgegangen. Daher möchte ich dir heute etwas genereller den Mainboard Aufbau zeigen. Diesen schätze ich genau so wichtig ein, wie alles andere.

Ich werde dir nun also alle relevanten Bestandteile von dem Mainboard Aufbau zeigen und dir klar machen, dass das nicht so schwer ist, wie du eventuell denken magst.

  • Die Platine

Aus dem Namen Hauptplatine leitet sich ab, dass alles auf einer zentralen Platine verbaut wurde. Die so genannten Layer sind bereits auf der Platine integriert. Auf diesen werden nachher die Daten zu den unterschiedlichen Komponenten geführt.

  • RAM

Ebenfalls zum Mainboard Aufbau gehört eine Stelle, wo man RAM Speicher installieren kann. Dieser ist ein Zwischenspeicher, der unter Anderem Speicher für das Betriebssystem zur Verfügung stellt. Für diesen sind beim Mainboard Aufbau lange und schmale Steckplätze vorgesehen, die sich am Design des Mainboard orientieren. Sie sind im Double Data Rate Format (DDR) angelegt.

  • Der Chipsatz

Wesentlich für den Mainboard Aufbau ist der Chipsatz. Dieser teilt sich in zwei Brücken auf, um auf dem gesamten Mainboard verteilt zu ein und dort die lokalen Aufgaben besser und schneller erledigen zu können. Die beiden Brücken sind:

  1. Die Northbridge befindet sich direkt neben der CPU und ist für den Datenverkehr in Hochgeschwindigkeit zuständig. Sie überträgt so hohe Datenmenge, dass sie zum Arbeiten einen Kühler benötigt.
  2. Die Southbridge befindet sich bei den PCI Steckplätzen, da ihre Aufgaben weniger zentral sind. Sie steuert und koordiniert die Peripherie, also alle externen Anschüsse, wie Maus und Tastatur.  Obwohl sie nicht ganz so schnell wie die Northbridge arbeitet, wird die Southbridge ebenfalls gekühlt.
  • Die CPU

Ein Mainboard ufbau wäre rein gar nicht ohne ein CPU. Diese wiird ehr zentral auf dem Mainboard verbaut. Um den rchtigen Prozesor zu finden, schaut man auf den Sockel im Mainboard Aufbau und auf den von der CPU. Von Intel sind die meisten Sockel 775, 1150 und 1155. Von AMD sind es AM2, AM2+, AM3 und AM3+. So kann bei dem Einbau der CPU nichts schiefgehen.

  • SATA

Serial advanced attachment (SATA) ist ebenfalls ein Anschluss, ohne den der MainboarAufbau Mainboardd Aufbau ziemlich aufgeschmissen wäre. Diese Schnittstelle ist die normierte Schnittstelle für alle Speichermedien. Hierüber werden also alle Festplatten, wobei Laufwerke mit der CPU verbunden, um entsprechenden Daten zur Verfügung zu stellen.

Dies ist der Aufbau in vereinfachter Form. Für mehr Informationen kannst du hier weitermachen.

  • BIOS

Ein kleiner und unscheinbarer Chip, welcher im Mainboard Aufbau gar nicht auffällt, nennt sich basic input output ystem (BIOS). Dies ist ein kleiner knopfartiger Chip. Dieser sorgt dafür, dass das System weiß, mit welcher Hardware es umgehen muss. Auch werden hier Informationen, wie Uhrzeit und Datum zwischengespeichert, die auch weiterlaufen, wenn der Rechner im abgeschalteten Modus ist.

  • PCI Steckplätze

Um den immer höher werdenden Anforderungen gerecht zu werden, hat sich der Mainboard Aufbau angepasst. Es kamen vor einigen Jahren peripheral component interconnect (PCI) Steckplätze. Diese sind dann meisten in optimierter express Form, also PCIe vorhanden. Sie sind für externe Komponenten, wie Grafikkarten und Soundkarten kompatibel und können so die Leistung der Computer verbessern.

  • Weitere Anschlüsse

Da ich bereits einen ganzen Artikel nur über Anschlüsse verfasst habe, möchte ich diese hier nicht mehr all zu detailliert aufführen. Es sei nur so viel gesagt. Die meisten Anschlüssen befinden sich in der Peripherie. Also am Rand des Mainboards und nicht im direkten Mainboard Aufbau, damit sie später aus dem Gehäuse ragen. Ein paar Anschlüsse sind aber auch im direkten Mainboard Aufbau verbaut.

Eine kleine Empfehlung

Ich habe vor kurzem ein Mainboard gefunden, welches mir wirklich gefällt und welches ich dir nicht vorenthalten möchte. Da ich oft gehört habe, dass man sich mit der suche nach einem geeigneten Modell im Internet schwer tut, habe ich dieses Suche einmal übernommen und bin zu einem meiner Meinung nach tollen Ergebnis gekommen, welches du dir nicht entgehen lassen solltest.

[asa Box]B00K80N54K[/asa] Mainboard kaufen

Zusammenfassung

Der Mainboard Aufbau ist wirklich kein Hexenwerk. Man muss sich nur ein wenig auf die Materie einlassen. Verbaut ist alles auf einer Platine, auf der die Layer die Verbindungen der Komponenten darstellen. Um Daten zwischenzuspeichern und an das Betriebssystem zu geben, ist der RAM ebenfalls im Mainboard Aufbau integriert.

Der verbaute Chipsatz teilt sich in North,- und Southbridge auf, wobei beide ähnliche Aufgaben an unterschiedlichen Stellen ausführen. König im Mainboard Aufbau ist die CPU, welche auf einem speziellen Sockel sitzt. Ein SATA Anschluss ermöglicht es den Festplatten mit den Prozessoren Daten tauschen zu können.

Ein BIOS instruiert das Betriebssystem und fungiert ebenfalls als Zwischenspeicher. Relativ neu im Mainboard Aufbau sind die PCIe Steckplätze, welche der Installation externer Geräte dienen. Weitere Anschlüsse dienen der Peripherie, wurden von mir allerdings bereits in einem ganzen Artikel erklärt.

Wenn du ein tolles Mainboard kaufen möchtest, dann lass´ dir auf keinen Fall einen Blick auf meine obige Empfehlung nehmen.

Fazit

Vielen Dank, dass du dir Zeit für meinen Beitrag „Mainboard Aufbau“ genommen hast. 🙂 Ich hoffe wirklich sehr, dass du hier hilfreiche Inhalte und neue Ideen finden konntest. Falls bei dir eine Frage offen stand, würde es mich freuen, wenn ich sie dir mit meiner Seite beantworten konnte. Falls dir mein Artikel gefallen hat, würdest du mir einen riesigen Gefallen tun, wenn du ihn teilen und verbreiten würdest. Das würde mir enorm weiterhelfen. Falls du diesen Beitrag nicht mochtest, kontaktiere mich bitte und sag´ mir, was du erwartet hättest. Nur so können wir gemeinsam besser werden.  Ich wünsche dir noch ganz viel Spaß und einen schönen Tag!